Abläufe

Erstgespräch und Probatorik

Zu Beginn der psychotherapeutischen Behandlung finden bis zu fünf probatorische Sitzungen statt, die von der Krankenkasse ohne Beantragung bezahlt werden.

Im Erstgespräch werden die vorhandenen Beschwerden erfasst und Informationen zur Therapie vermittelt. Es wird geprüft, ob die Indikation für ein psychotherapeutisches Verfahren besteht und welches Verfahren zur Behandlung der genannten Beschwerden geeignet ist.

Es bietet die Möglichkeit, sich kennen zu lernen, abzuwägen, ob Sie sich ausreichend verstanden fühlen, gemeinsame Ziele vorhanden sind, sie sich grundsätzlich eine Therapie in diesem Kontext vorstellen können.

In den darauf folgenden Terminen werden die Anamnese und die biographische Entwicklung erhoben und weiterführende Diagnostik durchgeführt. Auf der Basis dessen werden Therapieziele vereinbart und ein Behandlungsplan mit voraussichtlicher Dauer und Frequenz der Therapie erstellt.

Ärztliches Konsil

Für die Beantragung der Therapie bei der Krankenkasse ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, der bestätigt, dass aus medizinischer Sicht keine Kontraindikation für die Aufnahme einer Psychotherapie besteht. Dies ist häufig der behandelnde Hausarzt oder ein Psychiater, mit dem bei Bedarf auch während der Therapie zusammengearbeitet werden kann.

Antragsverfahren

Wenn Sie sich für eine Therapie entscheiden, wird bei der Krankenkasse der Therapieantrag gestellt. Je nach Behandlungsplan werden 25 Stunden Kurzzeittherapie oder 50 Stunden Langzeittherapie beantragt. Beim Antrag einer Kurzzeittherapie entscheidet die Krankenkasse innerhalb von 2 Wochen direkt über die Kostenübernahme, beim Antrag einer Langzeittherapie wird ein anonymisierter Bericht an einen Gutachter geschrieben, der der Krankenkasse die Kostenübernahme der Therapie bei Bedarf empfiehlt. Ein entsprechender Bescheid von der Krankenkasse ist dann nach 4-6 Wochen zu erwarten.

Die Therapie kann beginnen, wenn die Krankenkasse die Kostenübernahme bewilligt hat. Eine Verlängerung der Therapie ist bei Bedarf nach erneuter Antragstellung möglich.

So finden Sie zu meiner Praxis: Anfahrt.